Natur, Milch, Honig oder Schoko

Esskultur umfasst das gesamte kulturelle Umfeld der Ernährung des Menschen, also beispielsweise Dekoration und Tischsitten, Rituale und Zeremonien, Speisen als Symbole der Reinheit oder der Sünde. Doch unter Esskultur verstehe ich noch ganz andere lustvolle Varianten des Kosten und Genießen.

Wie schmeckt eine Frau am besten? Der natürliche Geschmack einer warmen erregten Spalte ist der allerbeste. Sie kann von Natur aus süßlich schmecken und wirkt auf mich wie ein einzigartiges Aphrodisiakum, von dem ich nicht genug bekommen kann...


 

Ein reichhaltiges Milchbad verleiht dem Frauenkörper und der Muschi eine Geschmacksnote nach Vanillie und der Haut einen hellen Schimmer im Kerzenlicht. Außerdem fühlt sich die Haut danach samtig und geschmeidig an...


Ein Ganzkörper-Honigbad empfinde ich ebenfalls als wahnsinnig erregend. Dann spiele ich mit meiner Zunge besonders lange mit den äußeren Schamlippen, der Lustknospe und der engen Rosette. Sie bekommen durch den Honig einen besonders würzigen Geschmack...


 

Ein Schokobad lässt weiße Frauen zu dunkelhäutigen Schönheiten werden. Am liebsten schmeckt es mir, wenn die Scholkolade noch lauwarm und flüssig ist. Dann kann ich sie regelrecht von Kopf bis Fuß abschlecken...

 

Das gilt natürlich auch für meinen eigenen Schwanz, der mit einer leichten Schokoglasur zu einem wundervollen Dessert aufgewertet wird. Bitte langsam und intensiv an ihm lecken und saugen...

 

Dein
Lust.Liebe.Leidenschaft

 

 

12.1.14 21:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen