Reite mich bis zur Erschöpfung

Ich liebe es, wenn Du mich reitest. Ja, das ist so! Mich erregen Deine warmen Schenkel, die mein Becken umklammern und mich an das Bett pressen. Mich fasziniert es, wie mein Glied in Deiner warmen Spalte vollständig verschwindet und von ihr regelrecht aufgesogen wird. Stütze Dich auf meiner Brust ab und lasse Dich treiben. Wild, atemlos und zügellos.

Ich liebe Deine wippenden Brüste, die ich mit meinen Händen halten und Deine Nippel mit den Fingerspitzen zwirbeln kann. Meine Hände werden Dich streicheln und Deine erogenen Zonen berühren. Meine Finger werden Deine empfindlichsten Stellen aufsuchen, sie lange erregen und in Dir eindringen, während Du unaufhaltsam reitest.

 

 

Es ist unglaublich erregend, mich ausgeliefert zu fühlen. Du entscheidest, ob und wann ich komme. Du kannst mich zum Höhepunkt heranführen, dann plötzlich innehalten und mich tief in Dir leiden lassen. Fühlen, wie mein Schwanz pocht und nach Erlösung hofft. Oder Du kannst mich heftig in Dir kommen lassen und ohne Pause auf mir weiterreiten - bis zur völligen Erschöpfung, um in meinen Armen zu versinken.

Dein
Lust.Liebe.Leidenschaft

 

9.2.14 21:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL